shapesciene - reine Formsache?


Pomologische und molekulargenetische Methoden waren bisher die Instrumente der Wahl, um Obstsorten und deren Eigenschaften zu beschreiben. Der technische Fortschritt ermöglicht es nun aber, immer grössere Datenmengen digital zu verarbeiten. Dadurch kommt es zu einem Revival des Phenotypings, also der Typisierung eines Organismus anhand des Erscheinungsbildes. Mit dem Projekt "shapescience - reine Formsache? " wird versucht, das Potential des Phenotypings in ausgewählten Bereichen der Pomologie und der Sortenzüchtung zu nutzen.

 

In Zusammenarbeit mit: